Kredit für Beamte



Kredit für Beamte

Von einem Beamtendarlehen spricht man, wenn es sich im Allgemeinen um ein Dahrlehen handelt, welches von verschiedenen Finanzinstituten ,( wie beispielsweise der Sparkasse, Volksbank, Postbank, etc. ) genehmigt wird.

Dadurch,dass bei verbeamteten Personen und Angestellten, welche im öffentlichen Dienst tätig sind ( wie beispielsweise bei der zuständigen Stadt ) ein festes und vorallem regelmäßiges Einkommen gesichert ist, weist diese Zielgruppe ein relativ geringes Risiko auf, sodass die entsprechenden Banken und Versicherungen einen Kredit Öffentlicher Dienst schneller genehmigen. Auch Kredite für Akademiker sind leicheter zu bekommen.

Jedoch gibt es bestimmte Richtlinien, an die sich die Kreditinstute halten ; ein potenzieller Kreditnehmer muss demnach, eine angestellte Person im öffentlichen Dienst sein, oder eine verbeamtete Person sein ( ein verbeamteter Lehrer, eine bei der Post, tätige Person, Polizist, Richter, etc. ) , zudem ist es auch legitim, wenn sich die betreffende Person in einer so genannten Beamten-Probezeit befindet.
Allerdings muss diese Person in einer mindestens 5-jährigen Festanstellung tätig sein, oder bereits pensioniert sein.

Da es sich bei "Beamtendarlehen" um einen Begriff handelt, welcher nicht geschützt ist, können verschiedene und unterschiedliche Formen von Krediten unter diesem Begriff angeboten werden.
Verbraucherdarlehen werden in Deutschland relativ häufig als Beamtendarlehen angeboten. Oft ist es so, dass die entsprechenden Kreditlaufzeiten diesbezüglich sehr lang sind.

Es ist nicht unüblich,dass ein Beamtendarlehen oftmals mit einem so genannten Fälligkeitsdarlehen ( darunter versteht man ein Darlehen, welches nach Ablauf der Zeit zurück gezahlt werden muss ) kombiniert wird .
Dies geschieht jedoch ausschließlich mit einer Lebensversicherung, die allerdings im Vorfeld, für das Beamtendarlehen neu abgeschlossen werden muss.
Je nach dem, wie hoch die Versicherungssumme liegt,wird die Summe entsprechend angepasst.
Der Kreditnehmer selbst zahlt über die gesamte Zeitspanne ausschließlich die anfallenden Zinsen und die entsprechenden Versicherungsprämien.
Durch die vorab, neu abgeschlossene Lebensversicherung ( wie bereits oben erwähnt ) , k kann dann im Anschluß das Darlehen abbezahlt werden.

Außerdem wird am Ende der Kreditlaufzeit, im Falle eines Überschusses der Lebensversicherung, die Differenz an den Kreditnehmer ausgezahlt.

Sollte man adhoc ein Darlehen benötigen, bietet sich ein Kredit mit Sofortzusage an.
Derartige Kredite sind vorzugsweise im Internet aufzuspüren,da diese in der Regel überwiegend von den Direktbanken angeboten werden.
Eine Zusage eines Kredits bedeutet aber nicht zwangsläufig eine sofortige Auszahlung der entsprechenden Summe. Darauf gilt es zu achten.
Sollte auch das zu lange dauernd,ist einem bei den so genannten Filialbanken wesentlich schneller geholfen,da dort eine Auszahlung umgehend nach Kreditanfrage gestellt werden kann.

Zudem gibt es weitere Hinweise,die man in Bezug auf einen Kredit mit Sofortzusage unbedingt beachten sollte :

Bevor man sich dazu entschließt, einen Kredit mit Sofortzusage aufzunehmen, sollte man mögliche Konditionen unbedingt vor Antragstellung prüfen, bzw. vergleichen, da es einige Banken gibt,die solches mit einem weitaus höheren Zinssatz, bzw. mit sehr hohen Gebühren anpreisen.

Und wie bereits oben erwähnt, ist bei den Direktbanken unbedingt zu beachten, dass zwischen einer relativ schnellen Zusage ( wie es dort üblich ist ) aber dem Auszahlen der jeweiligen Summe einige Zeit vergehen kann, da diese Banken nicht über sofort auszahlbares Bargeld verfügen.

Lesen Sie auch diesen interessanten Artikel über Bezahlung für Beamte

...

sitemap - Auftragsbilder - Insektenschutz - Fliesen - Kunsthandel - Steinplatten - Versicherung - Linktausch - Möbeldesign - Urlaub - WebDesign